VITA

Uğur Taşbilek

 

JAHRGANG: 1980
GRÖSSE: 176 cm
AUGENFARBE: braun-grün
HAARFARBE: dunkel-braun
FREMDSPRACHEN: Türkisch(1), Englisch
SPORT: Karate, Boxen, Kickboxen (Meistergrad),
Fechten, div. Ballsportarten
FÜHRERSCHEIN: Kl. 3
WOHNORT: Hamburg
WOHNMÖGLICHKEITEN: Berlin, Köln, München
AUSBILDUNG: 1998-2001: Bühnenstudio

der Darstellenden Künste, für Schauspiel, Stimme

und Bewegung bei Doris Kirchner, in Hamburg


FILM

 

2016 //
„Super Marios“ ZDF-Produktion

2016 //
„Hayatin Tadi / Taste of Life ( Kurzfilm ), Regie: Can Tanyol

 

2015 //
„Ramm-Passage“ ZDF-Produktion

 

2014 //
„Nord Nord Mord“ ZDF-Network Produktion TV/Film, Regie: Anno Saul

 

2013 //
„GE-Schrott“ ZDF-Produktion

 

2012 //
„Die Pfefferkörner“ Studio Hamburg

 

2011 //
„Einer trage des anderen Last“(Polizeiruf Rostock / TV-Projekt)

 

2010 //
„Kerpen-Raub“(ZDF-Produktion/TV-Film), Regie: Erwin Keusch
„Antik-Alarm“(ZDF-Produktion/TV-Film), Regie: Erwin Keusch

 

2009 //
„Kippen-Stiche“(ZDF-Produktion/TV-Film), Regie: Erwin Keusch
„Lauf um deine Liebe“(Kurzfilm),Regie: Stjepan Marina
„Barstow“(Medienakademie,Kurzfilm),Regie: Artur Kulaszewski

 

2008 //
„Samantha“ (Kurzfilm), Regie: Michael Reichmann   
„ADAS“,(bei Hamburg Media-School,Kurzfilm), Regie: Katrin Gebbe
„Hilfe“(ZDF-Produktion/TV-Film), Regie: Thomas Pauli

 

2007 //
„Unusual“ (Kurzfilm), Regie: Steffen Werske
„Menschen am Montag“ (Kurzfilm), Regie: Marc Vogelsang
„Hagion Pneuma“ (Kurzfilm), Regie: Bjarne Wilking
„Eine Nacht mit Folgen“ (Kurzfilm), Regie: Melanie Suntje Freier
„Frankies Empfehlung“ (Studio-Hamburg, Kurzfilm), Regie: Maria Shilik
„Die Nächte in Wilhelmsburg“ (Kurzfilm), Regie: Roman Deppe
„Der Anfang vom Ende“ (Saarländischer-Rundfunk, Kurzfilm), Rigie: Tim Klein

 

2006 //
„Dimak” (Kurzfilm), Regie: Il Kang

 

2005 //
„Ich Chefe du nix” (Fernsehfilmproduktion-PRO 7), Regie: Yasemin Samdereli
„Masken” (Kurzfilm), Regie: Michail Tkatschow

 

2004 //
„Ebby und Kay, für die Familie” (Spielfilm), Regie: Okitay Duanay- Otto Schneider

 

2003 //
„A Man against the System” (Kurzfilm), Regie: Özgür Yildirim

 

2002 //
„Boing” (Kurzfilm), Regie: Alexander Wittek

 

2001 //
„Fantasie ist etwas wunderbares” (Kurzfilm), Regie: Dennis Albrecht

 


THEATER

2009 //
„Ich Böt Guse” Kampnagel (Vorlesung), Regie: Julius Jensen

 

2008 //
„Quadratur des Kreises“,Theater N.N Hamburg  Regie: Mira Mikula   

 

2007 //
„Knallhart“  Theater in der Basilika Hamburg, Regie: Gunna Dressler

 

2006 //
„Raus aus Amal” Theater in der Basilika Hamburg, Regie: Hans Schernthaner
„Klassenfeind” Theater in der Basilika Hamburg, Regie: Hans Schernthaner
„Die Meerjungfrau” Theater am Tremserteich Lübeck, Regie: Wolfgang Gottschlich

 

2005 //
„Ich Böt Guse” Kampnagel, Regie: Julius Jensen

 

2002 //
„Der Zauberer von Oz” Theater am Tremserteich, Lübeck, Regie: Wolfgang Gottschlich
„Rudi Rädchen”  Theater am Tremserteich, Lübeck, Regie: Wolfgang Gottschlich

 

2001 //
„Literatur Performens” Zum 100. Geburtstag von dem Dichter Nazim Hikmet, Fundbüro Hamburg, Regie: Telat Yurtsever
„Junge W. in ,,Die neuen Leiden des Jungen W.”, von: Ulrich Plenzdorf, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Marcus Brien
„Güldenstern in ,,Güldenstern und Rosenkranz”, von: Tom Stoppard, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Marcus Brien
„Andri in ,,Andorra”, von: Max Frisch, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Frank Lorenz Engel
„Mascarille in ,,Die Lächerlichen Preziösen”, von: Moliere, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Frank Lorenz Engel

 

2000 //
„Kommandeur-Schüler-Alter Soldat- Desateur- Leutnant in ,,Wolokolamsker Chaussee I”, Nach Alexander Beck, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Frank Jacobsen
„Der Mann der schlafen will in ,,Nachtstück”, von: Wolfgang Hildesheimer, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Doris Kirchner
„Lanzelot Gobbo in ,,Der Kaufmann von Venedig”, von: William Shakespeare, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Doris Kirchner

 

1999 //
„Schneekönigen” Tourneetheater Bühne Morgenstern Regie: Bill Graw
„Jago in ,,Othello”, von: William Shakespeare, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Ewa Teilmans
„Sosias in ,,Amphitryon”, von: Heinrich von Kleist, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Doris Kirchner
„Ruprecht in ,,Der Zerbrochene Krug”, von: Heinrich von Kleist, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Doris Kirchner

 

1998 //
„Schylock in ,,Der Kaufmann von Venedig”, von: William Shakespeare, Bühnenstudio Hamburg, Regie: Doris Kirchner

 


HÖRSPIELE-HÖRBÜCHER

 

2016 //
„Punkies 2 -,Fährhaus Ton Produktion, Regie: Christoph Guder

2015 //
„Tintentod- Das Hörspiel“ Oetinger Media, nach dem Buch von Cornelia Funke, Regie: Frank Gustavus

 

2014 //
„Tintenblut - Das Hörspiel“ Oetinger Media, nach dem Buch von Cornelia Funke, Regie: Frank Gustavus
„In meinem Alter Rauche ich immer noch heimlich“ NDR Hörspiel von Gabriela Schel,Regie:Alice Elstner

 

2013 //
„Sprecher für Türkische boardstories“ Oetinger Media
„Sprecher für Lesestart App auf Türkisch“ Oetinger Media

 

2012 //
„The Take“ Hamburger Synchron
„Tintenherz - Das Hörspiel“ Oetinger Media, nach dem Buch von Cornelia Funke, Regie: Frank Gustavus
„Die Gallanos“ NDR-Hörspiel von Rainer Gussek, Regie: Hans-Helge Ott

 

2010 //
„Teufelskicker“ ,Fährhaus Ton Produktion, Regie: Thomas Karallus,

 

2009 //
„Der letzte Hippie“ NDR-Hörspiel von Volker Präkelt, Regie: Ulrich Lampen und Volker Präkelt

 

2008 //
„Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Mann, NDR/ Hörspiel-Redaktion Hamburg, Regie: Sven Stricker

 

2006 //
„Schnee” von Orhan Pamuk, NDR/ Hörspiel-Redaktion Hamburg, Regie: Norbert Schaeffer
„Weg nach Timimoun“ nach dem gleichnamigen Roman und Film von Michael Roes, SWR/Hörspiel-Redaktion Baden-Baden, Regie: Jean-Claude Kuner